Insights aus der Konsumgüterbranche zu den Auswirkungen von CORONA/COVID-19 und deren Antizipation

Die Coronavirus/COVID-19-Pandemie hat erhebliche Auswirkungen auf die Geschäftswelt weltweit, einschließlich der Konsumgüterbranche. IRI verfolgt die Entwicklungen im FMCG-Bereich mit Hilfe unserer Datenquellen (Point-of-Sale, Loyalty-Card, Panel, E-Commerce und soziale Medien), um unseren Kunden zu helfen, die Folgen für das aktuelle und wahrscheinliche Käufer- und Verbraucherverhalten über Kategorien, Marken, Kanäle und Händler hinweg transparenter zu machen und die Bedürfnisse der Konsumenten in dieser Krise besser verstehen zu können. Unser Ziel ist es, Sie bei Fragen zur Supply und Demand Side in Echtzeit zu unterstützen, einschließlich Promotions, Out-of-Stocks sowie Preisgestaltung und Sortiment. Und wir können Ihnen dabei helfen, Veränderungen im Einkaufsverhalten zu antizipieren. Sprechen Sie uns gerne an.

Diese Seite wird regelmäßig mit den neuesten Daten und Erkenntnissen aktualisiert. Wenn Sie spezifische Fragen zu Ihrem Unternehmen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren IRI-Berater oder kontaktieren Sie Marketing.De@IRIworldwide.com.
 

BLOG

When There’s No Time to Wait: Get Ahead of the CPG Demand Curve

The phrase “the new normal” has become ubiquitous as the COVID-19 pandemic continues to dramatically impact most aspects of our lives, including our shopping and consumption behaviors. While sources vary on exactly who coined the term, what is indisputable is that it first surfaced in 2008-09 as we began to envision life beyond the Great Recession.

Read More


Doing the right thing for your consumer is the right thing to do in the ‘next normal’

In a matter of months, social distancing, panic buying, major staff shortages and stretched supply chains have all placed FMCG manufacturers and retailers under immense pressure. It’s led to the biggest retail reset in decades. We are entering the ‘next normal’ - which will see almost everything about the industry needing to change and adapt.

Read More


The new normal that FMCG retailers and manufacturers expect after COVID-19

In early April, IRI conducted research among managers based at manufacturers and retailers across 31 countries to understand how they thought FMCG might change in the “new normal” after COVID-19. The survey was completed by 600 people and in this blog post I’m going to share some of the key themes that emerged.

Read More


Retail lessons from Italy: What is the ‘new normal’ in the Covid-19 era?

Change sometimes happens so quickly that it is almost impossible to keep up. But no-one could have predicted just how quickly the impact of the Covid-19 pandemic would change the way we live. Everything from the way we work to the way we shop has been turned on its head and we...

Read More


Be brave. In difficult times, your consumers need you

The most common question I’ve been asked by brands in the past two weeks is: “Should we continue to invest in advertising during the coronavirus outbreak, when so many people are isolated?” Just this week, Marketing Week’s own figures show that many marketers are delaying thei...

Read More

Beobachtungen und die Folgen für die Zukunft


OTC

Die Verbraucher wollen ihr Immunsystem stärken, um COVID-19 die Stirn zu bieten. Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel, Probiotika und andere immunstärkende Produkte werden verstärkt gekauft. Präventive Gesundheitsprodukte, wie z.B. Vitamin C, sind tendenziell stärker gefragt als symptomatische Produkte.


FOOD

Während Nudeln bei den Panikkäufern sehr beliebt sind, bleiben Lasagneblätter oft im Regal liegen. Arbeitsintensivere Mahlzeiten stehen offenbar nicht auf der Speisekarte der Verbraucher.

Convenience-Mahlzeiten sind gefragt.


NON-FOOD

Die Arbeit von zu Hause aus und die eingeschränkte Sozialisierung können dazu führen, dass die Verbraucher weniger Kosmetika und Haarpflegeprodukte verwenden.

Bei Haushaltsreinigungsprodukten ist ein verstärktes Kaufverhalten zu beobachten. Die Hersteller müssen aber davon ausgehen, dass die Produktverkäufe deutlich zurückgehen werden, da es eine gewisse Zeit dauern wird, bis die Mengen von kürzlich gekauften Produkten aufgebraucht sind.

KÄUFERVERHALTEN

Click & Collect, Online-Shopping und die Lieferung nach Hause werden noch mehr zunehmen. Jeder Händler muss sich darauf einstellen und für entsprechende Kapazitäten sorgen.

Verkäufe von Luxusartikeln wie DVDs, Süßigkeiten, salzigen Snacks und Alkohol werden zunehmen; mit einem zu erwartenden Höhepunkt im Frühjahr.


SUPPLY CHAIN

Out of Stocks sind vornehmlich bei den begehrtesten Produkten zu erwarten. Die Hersteller werden sich auf die Produktion dieser Spitzen-SKUs konzentrieren müssen, um die Nachfrage zu befriedigen. Der Verbraucher erwartet jetzt weniger Auswahl, aber die Verfügbarkeit der wichtigsten Produkte.

Lagerhaltige Artikel sind bei den Verbrauchern weiterhin sehr beliebt, zum Beispiel lagerstabile und tiefgekühlte Lebensmittel, lange haltbare Lebensmittel, Sportgetränke, Wasser, Toilettenpapier usw.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

95 Prozent der Konsumgüterunternehmen der "Fortune 100" arbeiten bereits mit uns zusammen.

Sicherheitscode:
 Security code